VERSCHOBEN

AUF FRÜHLING 2022

+ + + Hinweis + + +

Aufgrund der aktuell angespannten epidemiologischen Lage haben wir uns als Veranstalter der Tagung «Fachjournalismus Schweiz» entschieden, die für 2.12.2021 geplante Veranstaltung auf Frühjahr 2022 zu verschieben. Wir bedauern den Entscheid und die kurzfristige Absage sehr, denn das Programm wäre äusserst spannend und informativ gewesen. Wir versuchen, das Programm so weit wie möglich auf den neuen Termin zu übertragen. Das neue Datum wird so schnell wie möglich bekanntgegeben.

«Selbstvermarktung – Ich, die Marke»

Selbstvermarktung ist wichtig. Und wird immer wichtiger, speziell für freischaffende Fachjournalistinnen und -journalisten. Nur so wird man im Informationsdschungel gefunden. Die Tagung «Fachjournalismus Schweiz», die vom Verband Schweizer Fachjournalisten SFJ organisiert wird, zeigt Ihnen Trends und Wege auf, wie Sie selbst «zur Marke» werden. Ausserdem stehen aktuelle Themen aus der Schweizer Medienlandschaft im Fokus.

Jährlich wiederkehrend

Die Tagung «Fachjournalismus Schweiz» ist der neue jährliche Treffpunkt der Fachjournalismus-Branche.

Spannende Referate

Aktuelle Themen werden von spannenden Rednerinnen und Rednern vielseitig beleuchtet.

Networking

Der Anlass dient auch dazu, sich mit Kolleginnen und Kollegen zu treffen und das Netzwerk zu vergrössern.

REFERENTINNEN UND REFERENTEN

Diese Personen sprechen an der ersten Tagung «Fachjournalismus Schweiz» in Zürich

Dr. Daniel Vogler
plus

Dr. Daniel Vogler

fög - Forschungszentrum Öffentlichkeit und Gesellschaft der Universität Zürich

Bernard Maissen
plus

Bernard Maissen

Bundesamt für Kommunikation BAKOM

Sylke Gruhnwald
plus

Sylke Gruhnwald

Freie Reporterin

Dario Fontana
plus

Dario Fontana

Auto-Illustrierte

PROGRAMM

Die Tagung steht unter dem Motto «Selbstvermarktung – Ich, die Marke»

Eintreffen & Check-in

Der Anlass findet unter Berücksichtigung der geltenden BAG-Vorschriften statt. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein 3G-Covid-Zertifikat (geimpft – genesen – getestet) obligatorisch.

Begrüssung

Moderation: Thomas Hobi

Referat 1: Dr. Daniel Vogler | FöG

Resonanz von Fachmedien auf Twitter
Digitale Plattformen sind auch für professionelle (Fach-)Medien ein wichtiges Instrument geworden, um ihre Zielgruppen zu erreichen und neue Abonennt:innen zu akquirieren. Eine besonders wichtige Rolle nimmt dabei Twitter als führende Plattform für Opinion Leaders ein. Welche Resonanz erhalten Fachmedien auf Twitter? Wie hat sich diese über die Zeit verändert? Und wie stehen Fachmedien im Vergleich zu den wichtigsten General Interest Medien da? Antworten auf diese Fragen gibt Daniel Vogler, Forschungsleiter und stv. Direktor fög.

30 Minuten

Referat 2: Bernard Maissen | Bundesamt für Kommunikation BAKOM

Das Medienpaket und dessen Auswirkungen für die Fachmedien
Im nächsten Februar wird die Schweizer Stimmbevölkerung über das neue Medienförderpaket abstimmen. Dieses sieht vor, dass der Bund die privaten Medien mit 120 Millionen Franken unterstützt. Direktor Bernard Maissen spricht über das Medienpaket und dessen Auswirkungen für die Fachmedien.

30 Minuten

Referat 3: Sylke Gruhnwald | Freie Reporterin

Reporterin im Netz – zwischen persönlicher Propaganda und polarisierender Polemik
Jia Tolentino schreibt in ihrem Essayband «Trick Mirror» über «das inszenierte Ich» im Netz: «Der tägliche Wahnsinn, der sich im Internet fortsetzt, ist der Wahnsinn dieser Architektur, die die persönliche Identität ins Zentrum des Universums fortsetzt. Es ist, als hätte man uns ein Fernglas gegeben, mit dem alles wie unser eigenes Spiegelbild aussieht.» Teresa Bücker schreibt vom «Geschrei des vergangenen Jahres» auf Twitter, Facebook oder Instagram. «Mir geht es nicht erst seit der Pandemie so», sagt Sylke Gruhnwald. Die Gebrauchsanleitung einer Reporterin für die Arbeit in sozialen Netzwerken.

30 Minuten

Pause

30 Minuten

Referat 4: Dario Fontana | Auto-Illustrierte

Auto-Illustrierte – aus Leidenschaft wird Top-Job
Autos sind ein grosses und emotionales Thema für viele von uns. Das Autovirus hat auch Dario Fontana, Carspotter und Fachjournalist bei der Auto-Illustrierten, gepackt. Heute unterhält er eine der grössten Instagram-Communites für Auto-Fans in der Schweiz und erfreut diese mit aufwändigen Shootings schöner Wagen. In seinem Vortrag gibt Fontana Einblicke in seine Arbeit als Fachjournalist für die Auto-Illustrierte und seine Erfahrungen im Community- und Brand-Building auf Instagram.

30 Minuten

Podiumsgespräch mit den Referierenden

Moderation: Pete Mijnssen, Präsident SFJ

45 Minuten

Verleihung SFJ-Award

Moderation: Thomas Hobi

45 Minuten

Schlusswort, Apéro und Networking

60 Minuten

Ende

TAGUNGSORT

Aula der Universität Zürich

Rämistrasse 59
8006 Zürich

Link zur Webseite

TICKETS

Hinweis
Der Anlass findet unter Berücksichtigung der geltenden BAG-Vorschriften statt.
Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein 3G-Covid-Zertifikat (geimpft – genesen – getestet) obligatorisch.
Ausserdem gilt während des Anlasses eine Maskenpflicht.

NORMALPREIS

380.-

Besuch der Tagung

Tagungsunterlagen

Kaffeepause

Apéro riche

FÜR SFJ-MITGLIEDER

190.-

Besuch der Tagung

Tagungsunterlagen

Kaffeepause

Apéro riche

UNSERE SPONSOREN

Herzlichen Dank für die Unterstützung.

Copyright 2021 | Verband Schweizer Fachjournalisten SFJ